CDU Kreisverband Musterstadt
CDU Kreisverband Musterstadt
Henry Worm
CDU Kreisverband Musterstadt
   HomeHome   KontaktKontakt   ImpressumImpressum   SitemapSitemap

© wetter24.de



Infos aus der Region

Linie

Meinungen nach Urteil

Politiker äußern sich sehr unterschiedlich zu diesem Urteil.

"Meinungen nach Urteil" >>> [mehr lesen]
"Quittung für stümperhafte Arbeit" >>> [mehr lesen]

[Freies Wort 10.06.2017]

Linie

Verfassungsgericht bremst Gebietsreform

Rot-Rot-Grün stolpert über einen formalen Fehler: Weil das Vorschaltgesetz zur Gebietsreform nicht richtig beschlossen wurde, ist es verfassungswidrig. Nun kippt der Reformzeitplan.

Verfassungsgericht bremst Gebietsreform >>> [mehr lesen]
Entschleunigung bei der Kreisreform >>> [mehr lesen]

[Freies Wort 10.06.2017]

Linie

Scharfe Sache: Harry´s verdoppelt Kapazitäten

Die neue Fertigungshalle der Firma Harry´s in Eisfeld steht. Und in ihr werden künftig scharfe Dinge hergestellt: Rasierklingen. Mit ihr hat das Unternehmen seine Produktionskapazität am Standort Eisfeld verdoppelt. Gestern wurde sie feierlich eingeweiht. [mehr lesen]


[Freies Wort 13.05.2017]

Linie

Geschiedene Frauen noch immer benachteiligt

"Frauen kämpfen um ihr Recht - in der DDR geschieden, durch den Einigungsvertrag diskriminiert" ist der Titel der Ausstellung, die bis zum 24. Mai in den Fluren des Landratsamtes zu sehen ist. [mehr lesen]


[Freies Wort 09.05.2017]

Linie

Zu Gast bei Landtags- und Bundestagspräsident

Zum ersten Bürgerempfang hatte Landtagspräsident Christian Carius (CDU) geladen. Mit dabei waren mehr als 500 Gäste, darunter viele ehrenamtlich Engagierte. [mehr lesen]


[28.01.2017]

Linie

In orange gemeinsam für Frauenrechte

Pressemitteilung

Am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen erinnerte auch ein örtliches Bündnis an die Einhaltung von Frauenrechten. Neben der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung gab es Straßenaktionen in Sonneberg und Neuhaus am Rennweg. [mehr lesen]



[Pressemitteilung 25.11.2016]

Linie

CDU-Fraktion würdigt Ehrenamt von 80 Thüringern

Mitte November ehrte die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag wieder Bürger aus allen Teilen des Landes für ihr ehrenamtliches Engagement und ihre Verdienste um das Gemeinwohl. 80 Thüringerinnen und Thüringer nahmen ihre Auszeichnung... [mehr lesen]


[24.11.2016]

Linie

Veranstaltung am 28. Mai 2016 in Schleusingen
CDU-Fraktion würdigt Engagement der Schützenvereine


Die Lebensqualität in den Dörfern und Städten hängt entscheidend davon ab, wie aktiv sich Vereine, Verbände und Organisationen in das Leben vor Ort einbringen und dieses gestalten. Viele Menschen tragen dazu bei, dass unsere Orte und Regionen diese Bindungs- und Anziehungskraft entwickeln können. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Vor Ort zu Hause - Heimat Thüringen" möchte die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag die lokalen und regionalen Besonderheiten des Freistaates in ihrer ganzen Vielfalt zeigen.
Unter dem Motto "Wo Lokalpatriotismus sich unmittelbar zeigt - Sport- und Heimatbewusstsein" lädt der CDU-Landtagsabgeordnete Henry Worm die Schützenbrüder und -schwestern der Schützenvereine Schleusingen, Crock und Schönbrunn für Samstag, den 28. Mai 2016 in das Schützenhaus "Krone" nach Schleusingen ein. Mit dieser Veranstaltung möchte die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag die Bedeutung des Schießsports für Thüringen im Allgemeinen und im Besonderen das Wirken der Schützenvereine im kulturellen Leben der dörflichen Gemeinschaften würdigen.


[10.05.2016]

Linie

Die sprachbedingten Mehrkosten klären

Mit einem Vorstoß zur "geschlechtergerechten" Sprache sorgt die rot-rot-grüne Landesregierung für Diskussionen in Thüringen. Nicht nur bei der Opposition stößt der Plan auf Skepsis. [mehr lesen]


[Freies Wort 03.05.2016]

Linie

Girls'- und Boys'Day bei der CDU-Fraktion und im Thüringer Landtag – Mädchen und Jungen lernen Berufsfelder in Politik und Verwaltung kennen

Auf Einladung der CDU-Landtagsfraktion haben 24 Mädchen und Jungen zum Girls´ und Boys´ Day 2016 den Thüringer Landtag besucht. In den Landtagsgebäuden und bei der CDU-Fraktion... [mehr lesen]


[Pressemitteilung 28.04.2016]

Linie

Thüringer Musikschulforum 2016 in Sonneberg

Das 2. Musikschulforum der Thüringer Musikschulen fand in diesem Jahr am Wochenende vom 9.-10. April in Sonneberg statt. Zahlreiche Leiter und Pädagogen kommunaler Musikschulen des Freistaates nutzten die Gelegenheit, sich in den... [mehr lesen]


[Pressemitteilung 09.04.2016]

Linie

Lange Umleitungen an der B 281 zu erwarten

70 km Umweg? Vorab des Straßenbaus in Schmiedefeld fordern CDU-Politiker eine Planung, welche die Belastung für die hiesigen Betriebe ertragbar hält. [mehr lesen]


[Freies Wort 20.02.2016]

Linie

Jagdausbilder: Lieber illegale Waffen aufspüren

Landtagsabgeordneter Henry Worm geht auf die Barrikaden, weil das Waffenrecht in EU-Hände gegeben werden soll. Auch bei Sportschützen und Jägern schrillen die Alarmglocken. [mehr lesen]


[Freies Wort 19.02.2016]

Linie

Worm: "Gespaltene Zunge bei Waffen"

Landtagsmitglied Henry Worm wirft der Thüringer Landesregierung vor, beim Thema Waffenrecht mit gespaltener Zunge zu sprechen. Mit der EU-Feuerwaffenrichtlinie würden Jäger und Sportschützen unter Generalverdacht gestellt. [mehr lesen]


[Freies Wort 18.02.2016]

Linie

Windräder im Wald: "Nein Danke!"

ICE, 380-kV-Leitung, Autobahn und nun auch noch Windräder am Rennsteig? Was zu viel ist, ist zu viel. Darin jedenfalls sind sich die Macher vom Naturpark Thüringer Wald einig. Auf ihrer Seite haben sie die Bürger der Region. [mehr lesen]


[Freies Wort 18.11.2015]

Linie

Thaisonne strahlte zur Galanacht

Die Sonne aus dem Land des Lächelns ging Freitagabend im Werrapark Hotel Schnett auf. Thailändische Klänge, Tänze und asiatische Kampfkunst zauberten zur Ehrenamtsgala 2015 ein Lächeln in die Gesichter der Gäste. [mehr lesen]


[Freies Wort 09.11.2015]

Linie

Furioser Abschied mit Pauken und Trompeten

Mit einem Zapfenstreich und großem Publikum wurde am Samstagabend der langjährige Brünner Bürgermeister, Albrecht Oesterlein, aus dem Amt verabschiedet. [mehr lesen]


[Freies Wort 09.11.2015]

Linie

Eine rundum gelungene Schau

Für die Ausrichtung der Hauptsonderschau der Hamburger und Zwerghamburger erhielten die Crocker Geflügelzüchter viel Lob von allen Seiten. In passendem Ambiente waren die besten Tiere dieser Rasse zu sehen. [mehr lesen]


[Freies Wort 02.11.2015]

Linie

Zuschauen, probieren, mitmachen

Kurzweilig, vielseitig und launig ging es auf der Festmeile am Samstag in Sonneberg zu. Zum Tag der Deutschen Einheit erlebten die Gäste eine ganze Region.
Artikel 1 [mehr lesen]
Artikel 1 [mehr lesen]



Bayerns Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber (Mitte) gemeinsam mit MdL Henry Worm (links) und MdL Beate Meißner (rechts)


[Freies Wort 05.10.2015]

Linie

Suchtkranke werden nach Bayern abgeschoben

Seit 2010 begleitet das sozialtherapeutische Zentrum "Sturmheide" in Ernstthal Suchtkranke auf ihrem Weg in ein neues Leben. Von einst 14 zugewiesenen Personen kam in diesem Jahr nur noch ein einziger Bewohner aus dem Landkreis Sonneberg. "Das heißt aber nicht, dass es weniger Suchtkranke gibt, sondern dass sie anderweitig untergebracht sind", erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Henry Worm. [mehr lesen]


[Freies Wort 30.09.2015]

Linie

Auch CDU fusioniert

Christdemokraten aus Schleusingen und St. Kilian schließen sich zusammen. [mehr lesen]


[Freies Wort 05.09.2015]

Linie

Wichtiger Eckpfeiler des Breitensports

Mehr als 9000 Sportler sind in 112 Vereinen des Kreissportbundes Hildburghausen organisiert. Die Institution hat sich in 25 Jahren gut entwicklet. Das betonten Gratulanten aus Sport, Politik und Wirtschaft in ihren Grußworten anlässlich der Jubiläumsveranstaltung. [mehr lesen]


[Freies Wort 07.07.2015]

Linie

Grundschule Neuhaus/Rwg. besucht Naturtheater Steinbach/Langenbach

Das spannende Theaterstück „Pettersson und die Fuchsjagd “ der Amateurbühne Hildburghausen e.V. stand am vergangenen Sonntag bei herrlichem Sommerwetter auf dem Spielplan... [mehr lesen]


[Pressemitteilung 05.07.2015]

Linie

Viele Gäste an der Itzquell

Kühle Temperaturen und ein wolkenverhangener Himmel konnten die vielen Gäste am Sonntag nicht davon abhalten, den Weg nach Stelzen zu gehen , um die 675 Jahrfeier und das ltzquellfest zu feiern. [mehr lesen]

[23.06.2015]

Linie

Girls‘ und Boys‘ Day bei der CDU-Fraktion und dem Thüringer Landtag

Auf Einladung der CDU-Landtagsfraktion besuchten 24 Mädchen und Jungen den Thüringer Landtag und informierten sich über die parlamentarische Arbeit der Abgeordneten und verschiedene Tätigkeitsfelder ...[mehr lesen]

[23.04.2015]

Linie

Trägerkonzept vor Sanierung

Innenminister Holger Poppenhäger hatte am Dienstagabend nach Masserberg eingeladen. Hinter verschlossenen Türen sprachen Vertreter der umliegenden Kreise und Gemeinden über verschiedene Möglichkeiten, wie das Badehaus nach einer Sanierung getragen werden könnte. [mehr lesen]

[Freies Wort 16.04.2015]

Linie

M ü n d l i c h e A n f r a g e
des Abgeordneten Worm (CDU)
"Die Zukunft des Badehauses Masserberg"

Am 15. Dezember 2014 fand eine Diskussionsrunde in Masserberg zur Zukunft des dortigen Badehauses statt. Das bekannte Badehaus mit seinen
vier markanten.. [mehr lesen]

[07.04.2015]

Linie

"Wortbruch, Stillstand, Frustration"

Mit der Oppositionsrolle beginnen sich die Wahlkreisabgeordneten Beate Meißner und Henry Worm (beide CDU) anzufreunden.. [mehr lesen]

[Freies Wort 25.03.2015]

Linie

Wenn das Huhn über alles geht

Am Wochenende fand in Crock die 13. Irmelsbergschau statt. Züchter aus der Region präsentierten ihr Federvieh und trafen sich zum Saisonabschluss. Ganz groß kamen dabei vor allem die Kleinen raus. [mehr lesen]

[Freies Wort 12.01.2015]

Linie

2000 Tiere gackern, gurren, krähen in der Henne-Halle

Die 44. Slusia-Rassegeflügelschau ist mit 2000 Tieren von 217 Ausstellern aus ganz Deutschland und Österreich eine der bemerkenswertesten Schauen. [mehr lesen]

[Freies Wort 30.12.2014]

Linie

Große Kaninchenschau zweier Kreisverbände

Mit der Kreisrammlerschau (KRS) am Wochenende in Crock schließt sich für die Kaninchenzüchter der Kreis der Ausstellungen im Zuchtjahr 2014 ... [mehr lesen]

[Freies Wort 15.12.2014]

Linie

Ab kommendem Jahr noch mehr Vollsperrungen

Noch weitere sechs Jahre wird es dauern, ehe die Ortsdurchfahrt von Lauscha endlich fertig gestellt wird. Immer vorausgesetzt, dass die Gelder aus dem Land Thüringen dafür bereitgestellt werden. Ansonsten dehnt sich die Zeitspanne noch weiter. ... [mehr lesen]

[Freies Wort 31.10.2014]

Linie

Großes Fest im goldenen Oktober

Sonne, Bauernmarkt, Kultur, glückliche Gesichter und eine Stadt, die feiert: Das war das 21. Landeserntedankfest in Hildburghausen. Tausende Menschen aus ganz Thüringen zog es am Samstag in die ehemalige Residenzstadt. ... [mehr lesen]

[Freies Wort 06.10.2014]

Linie

Medienhaus eingeweiht

Großer Bahnhof am Dienstag in der Schleusinger Straße 16 in Hildburghausen, wo die neuen Räume des Medienhauses mit Gästen aus Politik und Wirtschaft eingeweiht wurden. ... [mehr lesen]

[Freies Wort 18.09.2014]

Linie

Borkenkäfersituation im Griff

Für den Staatssekretär für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz war es eine Premiere. Roland Richwien besuchte das Forstamt Schönbrunn. ... [mehr lesen]

[Freies Wort 21.08.2014]

Linie

Züchter als „Motoren im Dorf“

Das Sommerfest des „Kleintierzuchtvereins Haina e. V.“ stand in diesem Jahr unter einem besonders leuchtenden Stern. ... [mehr lesen]

[Freies Wort 15.07.2014]

Linie

Hochwasserschutz ist geplant

Die Informationsveranstaltung in proppevoller Aula des Schleusinger Gymnasiums spiegelt das große Interesse an der Thematik wider. Es geht um Überschwemmungsgebiete und Hochwasserschutz im Bereich der Schleuse, vor allem um den Ort Ratscher. ... [mehr lesen]

[Freies Wort 12.07.2014]

Linie

Gelebte Vielfalt und Kreativität

Der AWO Kreisverband Sonneberg feierte dieser Tage sein Sommerfest in Lauscha. ... [mehr lesen]

[Freies Wort 10.07.2014]

Linie

Rastplatz am Ausflugsziel Teufelskanzel eingeweiht
Ehrenamtliche Initiative Piesauer und Gräfenthaler Bürger

Im Juni 1894 wurde der vom Gräfenthaler Verschönerungsverein errichtete und mit einem Fußsteig begehbar gemachte Aussichtspunkt „Teufelskanzel“ eingeweiht. Zum 120-jährigen Jubiläum konnte nun ... [mehr lesen]

[30.06.2014]

Linie

Kreistagskandidaten der CDU nominiert

SONNEBERG – Kürzlich nominierte der CDU-Kreisverband Sonneberg seine Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahlen am 25. Mai 2014. Insgesamt 37 Kandidaten aus allen Regionen des Landkreises schickt die CDU ins Rennen. Die Liste wird angeführt von der CDU-Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Beate Meißner (Sonneberg), Bürgermeisterin und CDU-Fraktionsvorsitzende im Kreistag Sibylle Abel (Sonneberg) und dem Landtagsabgeordneten Henry Worm (Neuhaus am Rennweg). „Die Kreis-CDU zeigt sich geschlossen und Selbstbewusst. Wir werden mit klaren Positionen in den Kommunalwahlkampf gehen. Unser Ziel ist es, wieder die stärkste Kraft im Kreistag zu werden“, sagt die CDU-Kreisvorsitzende im Anschluss ... [mehr lesen]

[Freies Wort 18.02.2014]

Linie

2500 Euro Lottogeld helfen, die Heizung zu sanieren

Der Reuriether Ortsteil Siegritz freut sich über Lottomittel in Höhe von 2500 Euro. Sie sollen als Zuschuss für die dringende Sanierung der maroden Heizung im Gemeindehaus verwendet werden ... [mehr lesen]

[Freies Wort 20.11.2013]

Linie

Bau-Plan für Stromtrasse rückt in Sicht

Das Planfeststellungsverfahren zum dritten Bauabschnitt der Thüringer Strombrücke dieser führt über den Rennsteig durchs Schaumberger Land bis zu Landesgrenze steht unmittelbar vor dem Start.
Neuhaus am Rennweg/Frankenblick/ Schalkau – Lange hüllten sich alle Beteiligten in Schweigen, in Schalkau wurde gar über alternative Umspannwerkstandorte schon gestritten, aber vom Planfeststellungsverfahren zur 380 kV-Trasse zwischen dem Umspannwerk Altenfeld im Ilm-Kreis und der Landesgrenze zu Bayern war bisher nur klar, dass es kommt. Irgendwann. Auf das Verfahren warten aber viele Menschen. Immerhin stellt erst der Planfeststellungsbeschluss ... [mehr lesen]

[Freies Wort 18.08.2013]

Linie

Thüringentour der Ministerpräsidentin

Die Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) ist auf ihrer Sommertour "Land und Leute" unterwegs. In zwölf Tagen will sie 50 Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Vereine und Initiativen besuchen, um vorbildliche Ideen in die Öffentlichkeit zu rücken. Der dritte Tag führte am Mittwoch nach Suhl.
Hier stand u.a. der Besuch ... [mehr lesen]

[17.07.2013]

Linie

Engagement, das unterstützt werden muss

Für zwei Vereine – den SV Empor 90 Eishausen und den Tourismusverein „Heldburger Land“ – gab’s am Dienstag ein großes Geschenk: 3000 und 1500 Euro Lottomittel.

Eishausen/Heldburg – Dringend wird der Zuschuss in Eishausen gebraucht. Dort steht und fällt das Training der Frauensportgruppe an kalten Tagen mit dem Ausbau des Vereinsheim- Dachgeschosses. Bis vor ein paar Monaten trafen sich die Frauen aus Adelhausen und Eishausen in der Turnhalle der ehemaligen Schule – einmal pro Woche. Doch die Halle ist nun ... [mehr lesen]

[Freies Wort - HBN- 06.06.2013]

Linie

Ein Prosit auf Radler und Solarbier

Das Brauereifest in der Schlossbrauerei  Schwarzbach ist immer ein Anziehungspunkt. Auch am Samstag kamen Hunderte und füllten die Festhalle... [mehr lesen]

[Freies Wort - HBN- 29.04.2013]

Linie

Sozialkaufhaus als Lebenshilfe

Seit 15 Jahren gibt es das Sozialkaufhaus der Hildburghausener Dienste, das Langzeitarbeitslosen eine sinnvolle Tätigkeit bietet. Das Jubiläum... [mehr lesen]

[Freies Wort - 19.04.2013]

Linie

Scharfe Sache: Jährlich 1,2 Milliarden Rasierklingen aus Eisfeld

Etwa 350 Mitarbeiter hat die Feintechnik GmbH gegenwärtig am Standort Eisfeld. Gearbeitet wird hier im Vier-Schicht-System. Das erfuhr Henry Worm, MdL der CDU, am Montag bei einem Betriebsbesuch.... [mehr lesen]

[Freies Wort - HBN- 19.02.2013]

Linie

Kinder, Klingen und Otto Ludwig

Am Montag, dem 18.02.2013, besuchte der Landtagsabgeordnete Henry Worm einige Firmen und Einrichtungen in Eisfeld.
Das Besuchsprogramm startete in der integrativen Kindertagesstätte "Pfiffikus" des Diakoniewerkes... [mehr lesen]

[18.02.2013]

Linie

Geld für Gardekostüme auch als Ansporn

Über 2500 Euro aus Lottomitteln freut sich der SCC Slusia Schleusingen. Das Geld ist für neue Gardekostüme bestimmt ... [mehr lesen]

[24.01.2013 - Freies Wort]

Linie

Ein Lotto-Fünfer für Hunde und Katzen

Mit Geld aus dem Lottomittelfonds des Landes kann der Tierschutzverein Südthüringen ein neues Auto zum Transport von Tieren kaufen.

HBN - Mehr als 340000 Kilometer hat der acht Jahre alte
... [mehr lesen]

[04.12.2012 - Freies Wort]

Linie

Frauenpower an der Vereinsspitze

Der Fremdenverkehrsverein Limbach stellt sich neu auf - mit Jaqueline Zitzmann als neuer, ersten Vorsitzenden.

Die Mitglieder des Fremdenverkehrsvereins Limbach trafen sich dieser Tage ... [mehr lesen]

[23.11.2012 - Freies Wort]

Linie


Spaß am Vorlesen beim Bundesweiten Vorlestag 2012



Der Landtagsabgeordnete Henry Worm beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder am Bundesweiten Vorlesetag...

Pressemitteilung...  [mehr lesen]
Freies Wort...  [mehr lesen]



[16.11.2012]

Linie

Ohne Moos im Schulgarten nichts los

Brattendorf (ms) - Für die Neugestaltung des Schulgartens erhielt die Staatliche Grundschule Brattendorf in der Gemeinde Auengrund 3.000 Euro aus Lottomitteln vom Thüringer Innenministerium. Der Landtagsabgeordnete Henry Worm hat sich dafür eingesetzt und nun ... [mehr lesen]

[05.11.2012 - Deutschland Today]

Linie

BVMW Mittelstandspreis 2012 - Oliver Nowak ist Unternehmer des Jahres 2012 im Landkreis Hildburghausen

Stolz, aber auch sichtlich gerührt hielt Oliver Nowak, von der Schlossbrauerei Schwarzbach, die goldene Pyramide in den Händen. Sie macht ihn zum Unternehmer des Jahres 2012 im Landkreis Hildburghausen.
Die Auszeichnung wird ... [mehr lesen]

[12.10.2012 - Freies Wort]

Linie

Tag der offenen Tür im Hartsteinwerk Hüttengrund

Zur Hüttengünder Kerwa am ersten Septemberwochenende öffnete das Hartsteinwerk Tore und Tagebau. Viele Besucher und Interessierte ließen sich diese Gelegenheit nicht entgehen. Darunter auch die Landrätin Christine Zitzmann und der Landtagsabgeordnete Henry Worm (CDU). Im Gespräch mit Joachim Kern, Geschäftsführer des Hartsteinwerkes, wurde deutlich, wie abhängig das Unternehmen von Investitionen aus öffentlicher Hand in die Verkehrsinfrastruktur ist. Diese allerdings sehen für die kommende Haushaltsperiode eher bescheiden aus. Die Landrätin erklärte, dem Landkreis seien die Hände gebunden. „Wir würden gerne so viel machen, haben aber leider kein Geld.“ Der Landtagsabgeordnete Henry Worm hingegen sagte, dass die CDU-Fraktion darauf dringen werde, dass mehr Geld für den Straßenbau bereitgestellt wird. „Im letzten Haushalt haben wir der notwendigen Haushaltskonsolidierung Rechnung getragen. Jetzt aber muss beim Straßen- und Verkehrshaushalt aufgesattelt werden.“

[06.09.2012]

Linie

Hausaufgaben für die Landeschefin

Wann hat man schon einmal die Gelegenheit, über seine Sorgen und Nöte direkt mit der Ministerpräsidentin zu sprechen. HPT- Geschäftsführer Karl-heinz Sladek bekam sie - und er nutzte sie auch. ... [mehr lesen]

[28.07.2012]

Linie

Neue Pumpe für die Riesenrutsche

Lottomittel helfen, die Wasserrutsche am Bergsee auch bei niedrigem Wasserstand in Schwung zu bringen.
... [mehr lesen]

[05.07.2012 - Freies Wort]

Linie

Steinach zwischen Pro und Kontra

Tausendsassa oder Rohrkrepierer, Neustart in die touristische Zukunft oder Fehlplanung - das Wochenende vor dem Bürgerentscheid nutzten gegner und Befürworter der WieLi-Bahn, um für ihre Positionen zu werben. ... [mehr lesen]

[25.06.2012 - Freies Wort]

Linie

Völlig offen, was aus Steinach wird

Henry Worm bezieht Stellung gegen einen Beitritt von Oberland nach Sonneberg. Stattdessen mahnt der CDU-Wahlkreisabgeordnete eine neuerliche Bürgerbefragung an. ... [mehr lesen]

[22.06.2012 - Freies Wort]

Linie

Verein kann sich sein Domizil kaufen

Ein eigenes Heim fürd Hobby? Diesem Ziel sind Goldisthals Angler dieser Tage ein gutes Stück näher gerückt - Lotto sei Dank. ... [mehr lesen]

[20.06.2012 - Freies Wort]

Linie


650-Jahrfeier in Steinheid

Eine ganze Woche lang wurde die Ersterwähnung Steinheids vor 650 Jahren gefeiert.
Würdiger Ein-
stieg in die Festwoche
war das Festkonzert anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des Volkschores Steinheid.
Neben einer Erlebniswande-
rung für die Kinder,
                           Ortsteilbürgermeister Jürgen Schreppel,                            Landrätin Christine Zitzmann und Schirmherr                            Henry Worm (MdL)

einem Mundartabend, einem Fußballfreundschaftsspiel und weiteren Veranstaltungen fand besonders die Kneipentour großen Anklang bei den Steinheidern und Bürgern der Nachbargemeinden. Den gelungenen Abschluss der Festlichkeiten anlässlich der 650-Jahrfeier Steinheids und zugleich Höhepunkt der Festwoche bildete der Festumzug mit weit über 600 Beteiligten und Tausenden von Zuschauern.

[18.06.2012]

Linie


Gut verpackt in die Zukunft

Knapp 500 Gäste nahmen das Angebot der Firma Hochwertige Pharmatechnik GmbH & Co.KG (HPT) wahr, die anlässlich ihres 10-jährigen Jubiläums zum Tag der offenen Tür lud.
                                     Karl-Heinz Sladek begrüßte zahlreiche                                      Gäste aus Wirtschaft und Politik

Bei seiner Eröffnungsansprache am Tag der offenen Tür begrüßte HPT-Geschäftsführer Karl-Heinz Sladek Gäste aus Politik und Wirtschaft. In einem Rückblick auf die Geschichte der Firma, schilderte er die Entwicklung von HPT.
Bis ins Jahr 2012 hat man bei HPT fast 50 Mio. Euro investiert, das Unternehmen verdreifachte den Umsatz und zählt heute zu einem der größten Arbeitgeber in Neuhaus am Rennweg.
Vor allem möchte man den jungen Leuten in der Region berufliche Perspektiven bieten, doch bedauerlicherweise sind gerade Betriebe wie HPT vom Wandel der Demographie und Fachkräftemangel bedroht.
Bereits seit drei Jahren gibt es bei HPT eine Vielzahl von Aktivitäten, um diesen Entwicklungen entgegenzuwirken.
Um die Visionen des Unternehmens Wirklichkeit werden zu lassen und erfolgreich zu sein, gelte es, zwischen Politik und Wirtschaft an einem Strang zu ziehen.
Rückhalt bekräftigte Landrätin Christine Zitzmann (CDU): „Sie können sich von uns Politikern sichern sein, dass wir alles tun werden, um an ihrer Seite zu stehen.“

[13.06.2012 - Freies Wort]

Linie

"Farbkleckse" erhalten Geld für Federwippe

Über einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 900 Euro hat sich in dieser Woche die Integrative Tagesstätte "Farbkleckse" in Hildburghausen freuen dürfen. ... [mehr lesen]

[19.05.2012 - Freies Wort]

Linie

Ein neuer Rasenmäher muss her

Für die Pflege der beiden Fußballplätze benötigt der Sportverein aus Hinternah einen neuen Rasenmäher. Dafür gab es gestern Zuschuss aus Lottomitteln. ... [mehr lesen]

[17.05.2012 - Freies Wort]

Linie

Dem Autokauf ein Stück näher

Die 60 bereits überschritten hat das Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Harras. Es dürfte das älteste noch im Dienst befindliche Feuerwehrauto der Region sein. Doch ein neues Löschfahrzeug ist nicht in Sicht. ... [mehr lesen]

[20.04.2012 - Freies Wort]

Linie

Lottomittel für Anlagentechnik


Groß war die Freude bei den Werratal-Musikanten in Sachsenbrunn,
als Landrat Thomas Müller und Henry Worm (Mdl)... [mehr lesen]



[14.03.2012]

Linie

Grüne Lachnummer

Schlichtweg verpennt haben die Bündnisgrünen das Einreichen ihrer Kandidatenvorschläge sowohl für die Bürgermeisterwahl in der Stadt Sonneberg als auch für die Landratswahl im Land-
kreis Sonneberg im Rahmen der Kommunalwahl am 22. April 2012.
Nach eigenen Aussagen ging der Kreisvorstand Bündnis90/
Die Grünen davon aus, dass die öffentliche Bekanntmachung der Wahlvorschläge in der Tagespresse ausreichen würde. Offensichtlich hat man bei den Bündnisgrünen im Landkreis Sonneberg keine Kenntnisse über das Thüringer Kommunalwahlgesetz sowie die Kommunalwahlordnung und hat so den Termin zum Einreichen der Wahlvorschläge verpasst.
Mit Verweis auf die Prüfung im Wahlausschuss ist lediglich anzumerken, dass es für die Grünen im Landkreis Sonneberg hinsichtlich des Prozedere keine Ausnahmen geben kann.

[12.03.2012 - Freies Wort]

Linie

Zeit gewonnen, Geld gespart

Die Androhung einer Klage seitens der Rennsteigwasser- Verbandsräte sowie der Protest der CDU-Landtags-
abgeordneten Henry Worm und Maik Kowalleck
bewegte die Landesregierung zum Einlenken
bei Thema Trinkwasserschutzgebiete.

Von Raimund Sander
Cursdorf – „Einen solchen Bescheid habe ich in meiner gesamten Amtszeit als Vorsitzender des Zweckverbandes Rennsteigwasser noch nicht gesehen“, zeigte sich Frank Eilhauer zur jüngsten Verbandsversammlung echt überrascht. ... [mehr lesen]

[10.03.2012 - Freies Wort]

Linie

Feuerwehr mit neuem Fahrzeug

Die Feuerwehr Schönbrunn hat ein neues Einsatzleitfahrzeug. Das wurde am Freitag gefeiert.

Schönbrunn – Stolz präsentierte Bürgermeister Marco Baumann das neue Feuerwehrauto für die Feuerwehr Schönbrunn. Zur Einweihung des neuen Fahrzeugs
waren auch Landrat Thomas Müller, Henry Worm,
MdL der CDU, sowie der zuständige Kreisbrandinspektor Steffen Wohlmann gekommen. ... [mehr lesen]

[06.02.2012 - Freies Wort]

Linie

Aktuelle Meldung - Kompromiss zum Trinkwasserschutzgebiet Leibis gefunden

In einem Gespräch mit dem Minister und Vertretern des Umweltministeriums des Landesverwaltungsamtes und der Thüringer Fernwasserversorgung gemeinsam mit den Landtagsabgeordneten der CDU-Fraktion Henry Worm, Gerhard Günther, Mike Kowalleck und Egon Primas am Donnerstagabend (26.01.2012) zum Thema Trinkwasserschutzgebietsverordnung Talsperre Leibis konnte ein Kompromiss in der Sache ausgehandelt werden.
In weiteren Gesprächen zwischen dem Zweckverband Rennsteigwasser und dem Landesverwaltungsamt soll eine Einigung über eine zeitliche Streckung des Abwasserbeseitigungskonzeptes festgelegt werden.
Dieser Kompromiss erspart den Bürgern im Verbandsgebiet eine Erhöhung der Abwassergebühr von ca. 60 Cent pro m³.

Weiterführende Informationen hierzu im Artikel „Casus knaxus ist das Geld“ - Freies Wort - Ausgabe Sonneberg, 26.01.2012 ... [mehr lesen]

[27.12.2011]

Linie

Für neue Aufgaben gerüstet

Was vor zwei Jahrzehnten klein begann, hat sich mittlerweile zu einemVollzeitjob ausgeweitet. Der Verein Lebenshilfe Neuhaus/ Rwg. ist ehrenamtlich kaum mehr beherrschbar.

Neuhaus am Rennweg – „Wir haben uns als Vorstand viele Gedanken gemacht, umden Verein Lebenshilfe Neuhaus zukunftssicher zu gestalten und um die Voraussetzungen zu schaffen, dass auch in den kommenden Jahren unser Verein und seine Einrichtungen eine bestmögliche Arbeitsgrundlage haben“, begründete die Vereinsvorsitzende Sibylle Puchert den Antrag an die ... [mehr lesen]

[07.01.2012 - Freies Wort]

Linie

Alles noch imFluss

Ein Pumpspeicherwerk für Blechhammer, ein Kraftwerk in Theuern? Das Potenzial-Kataster desWirtschaftsministeriums weist im Landkreis Sonneberg zwei mögliche Standorte für Energiespeicher aus.

Haselbach/Rauenstein – „Amtliche Mitteilung, Doppelpunkt: Blechhammer bekommt ein Pumpspeicherwerk. Näheres folgt in einigen Wochen.“DasAusrufezeichen hinter den drei Sätzlein, aufgesagt von Oberland-Bürgermeister Wolfgang Wiegand (CDU) zur vergangenen Gemeinderatssitzung, konnte ... [mehr lesen]

[03.12.2011 - Freies Wort]

Linie

Öko-Energie hat nicht nur Freunde

Nach den Standorten Henfstädt und Lengfeld baut dieWeißbachtal Agrar
GmbH nunmehr die dritte Biogasanlage in Themar. Die 526-kV-Anlage soll
noch 2011 ans Netz gehen. Den Bürgern in Lengfeld indes stinkt die Biogasanlage am Rande des Ortes.

Lengfeld – Auf einer Versammlung machten sich die Bürger unlängst tüchtig Luft um die Luft im kleinen Lengfeld. In der Gemeinde sorgt man sich um das ausgewiesene Wohngebiet und befürchtet, dass die Bauherren weg bleiben. Seit Anfang des Jahres, sagt Matthias Bauer, stinke es auffällig, und... [mehr lesen]

[23.11.2011 - Freies Wort]

Linie

Eingliederung Mitte nächsten Jahres

Es war genau 19.49 Uhr, als am Mittwoch der Scheibe- Alsbacher Gemeinderat einstimmig dem Vertrag über die Eingliederung nach Neuhaus am Rennweg zustimmte.

Scheibe-Alsbach – „Was wir heute zu beschließen haben, ist eine schwerwiegende Entscheidung“, machte Bürgermeister John Zitzmann einleitend deutlich. „Es geht
umdie Aufgabe der Eigenständigkeit von Scheibe-Alsbach.“ Für die Schwarzatalgemeinde gebe es keine Alternative, will sie ... [mehr lesen]

[28.10.2011 - Freies Wort]

Linie

Schwerwiegender Schritt

Einstimmig votierte der Neuhäuser Stadtrat auf seiner Sitzung am Montag für
die Eingliederung von Scheibe-Alsbach und Siegmundsburg in die Rennsteigstadt zum nächstmöglichen Termin.. ... [mehr lesen]

[09.11.2011 - Freies Wort]

Linie

Fest-Erlös wird Kindern helfen

Eine Spende von 222 Euro für die Morgenstern Lutz-Frischmann-Stiftung konnte dieser Tage Stiftungsgründer
Lutz Frischmann entgegennehmen.

Eisfeld – 222 Euro. So viel Geld war bei einemKinder-Kirchen-Fest in Altendambach zusammen gekommen, bei demes viele tolle Aktionen gab und als Highlight der Kirchenclown Leo auftrat (Freies Wort berichtete).
Das heißt: Der Erlös des Festes belief sich auf 167 Euro. Die
Summe wurde noch aufgestockt aus der privaten Kasse von Henry Worm,MdL der CDU, und von Vize-Landrat Helge Hoffmann. Das Geld sollte Kindern ... [mehr lesen]

[14.10.2011 - Freies Wort]

Linie

Gedenkstein erhielt seinen ursprünglichen Standort zurück

Das „besondere Kirchlein zu Lausch“ war der erste Kirchenbau in der Glasbläserstadt, der ohne den persönlichen Einsatz von
Johann Stephan Greiner nicht zustanden gekommen wäre.

Lauscha – Wer war eigentlich Johann Stephan Greiner? Am 5. April
1689 geboren, gehörte der Glasmeister zu den Gründern der sogenannten Stuhlglashütte im Henriettenthal. Außerdem besaß er Anteile an der Dorfglashütte in Lauscha. Und er war Schuldheiß (Bürgermeister) von Lauscha. ImJahre 1728 bat die Kirchgemeinde, vertreten ... [mehr lesen]

[13.09.2011 - Freies Wort]

Linie

Eigenständigkeit ist nicht mehr bezahlbar

Auch Scheibe-Alsbach muss fusionieren. Die finanzielle
Schieflage zwingt zur Partnersuche. Bereits Mitte Juli ist Auftakt zu einer Einwohnerbefragung.

Scheibe-Alsbach – Neben der bereits spruchreifen Eingemeindung Steinheids nach Neuhaus am Rennweg
und dem Zusammenschluss von Mengersgereuth-Hämmern mit Effelder- Rauenstein zeichnet sich zum Jahreswechsel womöglich noch eine dritte Gebietsreform im Landkreis
ab: Scheibe-Alsbach ...  [mehr lesen]

[04.07.2011 - Freies Wort]

Linie

Antrag auf Hilfe stößt auf Skepsis

Scheibe-Alsbach – Die gestrige Berichterstattung zur Ratssitzung in Scheibe-Alsbach muss in einem Punkt korrigiert werden: Nicht nach der Fusionsprämie für freiwillige Gemeinde-Zusammenschlüsse, sondern nach dem Antrag auf Bedarfszuweisung seines Heimatortes an den Freistaat hatte sich demnachHenryWorm(CDU) am Rande eines Fraktionstreffens seiner Partei erkundigt. Der Landtagsabgeordnete betont, selbstverständlich wird weiterhin die Prämie für Zusammenschlüsse vom Freistaat an alle Kommunen ausgereicht – allerdings letztmalig in diesem Jahr bzw. an alle Bewerber, die bis Ende 2011 ihre Anträge unter Dach und Fach haben. Vorsichtiger äußerte sich Thüringens Finanzminister seinem Parteifreund Worm gegenüber in Sachen eines Antrags aus Scheibe-Alsbach auf Bedarfszuweisung. Infolge wegbrechender Gewerbesteuereinnahmen und erst in zwei Jahren wieder in Aussicht stehender Schlüsselzuweisungen ist der Ort in einer finanziellen Schieflage (FreiesWort berichtete mehrfach). Um den Haushalt ausgleichen zu können, bedürfte es Geld vom Land. Ob dem diesbezüglichen Antrag für die Jahre 2011 und 2012 allerdings entsprochen wird, dazu habe sich Finanzminister Wolfgang Voß skeptisch geäußert, übermittelte Wormauf der Ratssitzung in Scheibe- Alsbach.Demnach gebe es zwar eine Vielzahl von Hilferufen aus den Städten und Gemeinden im Freistaat, allerdings umgekehrt nur ein begrenztes Budget.

[27.05.2011 - Freies Wort]

Linie

Einwohner sollen selbst entscheiden

Scheibe-Alsbach – „Welche Richtungnimmt Scheibe-Alsbach?“ –eine Frage, die Gemeinderatsmitglied und MdL Henry Worm (CDU)zur jüngsten Gemeinderatssitzung in den Raum stellte. Er bezog sich auf einen an jedes Gemeinderatsmitglied persönlich gerichteten Brief der Neuhäuser Bürgermeisterin und der Vorsitzenden der vier Stadtratsfraktionen, die für ein Zusammengehen mit der Rennsteigstadt warben.
Am Rande einer Fraktionssitzung im Thüringer Landtag habe er mit demInnen- und demFinanzminister über die Fusionsprämie sprechen können. Nach seinen Worten seien eine Vielzahl von Anträgen auf Zusammenschlüsse in Erfurt eingegangen, dagegen die zur Verfügung stehenden Mittel begrenzt, so dass
nicht damit zu rechnen sei, dass im kommenden Jahr dafür noch Geld zur Verfügung stehe.
Worm warnte davor, die Entscheidung allein durch den Gemeinderat fällen zu lassen. Er regte an, eine Bürgerbefragung zu starten, eventuell auch Bürgerversammlungen zu diesem Thema durchzuführen.
Einigkeit herrschte bei allen Scheibe-Alsbacher Gemeinderäten, vor der Bürgerbefragung Gespräche mit den Neuhäuser Stadtratsfraktionen aufzunehmen, um die Modalitäten eines möglichen Zusammengehens zu klären.

[26.05.2011 - Freies Wort]

Linie

Verstärkt auf Solarenergie gesetzt

Aus dem Kloster VeilsdorferWerk der Rauschert- Gruppe kommen Keramik und Kunststoffprodukte
für technische Zwecke. Das ist bekannt. Noch ziemlich neu ist dagegen das Rauschert-Engagement
für die Solarenergie.

Veilsdorf –DieWirtschaftskrise war schuld. Sie sorgte dafür, dass das Auftragsvolumen der Rauschert
Kloster Veilsdorf GmbH um mehr als die Hälfte zurückging. Keramik und Kunststoffteile für technische
Zwecke fanden nicht mehr genügend Abnehmer, und der Veilsdorfer Betrieb musste sich etwas einfallen
lassen, um Mitarbeiter und Standort zu halten. Und natürlich auch, um weiter Geld zu ... [mehr lesen]

[17.05.2011]

Linie

50 Freikarten für „Rumpelstilzchen“ im Naturtheater Steinbach-Langenbach

Steinheid. Auch in diesem Jahr besteht für 50 Kinder der Grundschulen Steinach, Lauscha, Neuhaus am Rennweg, Oberland am Rennsteig und Steinheid aus dem Wahlkreis des Landtagsabgeordneten Henry Worm (CDU) die Möglichkeit, bei einer Aufführung im Naturtheater Steinbach-Langenbach dabei zu sein.
Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit MdL Henry Worm stellt auch in diesem Jahr der Trägerverein des Naturtheaters Steinbach-Langenbach 50 Karten für die Familienveranstaltung „Das Rumpelstilzchen“ der Amateurbühne Hildburghausen e.V. kostenlos zur Verfügung.
Die Theateraufführung findet am Sonntag, dem 3. Juli 2011 um 15.00 Uhr statt.
Ebenso wird auch wieder die Sparkasse Sonneberg die Kosten der Busfahrt, welche mit einem Bus der Omnibus Verkehrs Gesellschaft mbH Sonneberg erfolgen wird, übernehmen.
Interessenten für die Veranstaltung können sich über ihre Schulen anmelden.

[13.05.2011]

Linie

Ein Treffer in der Besuchergunst

Wahlkreisabgeordneter Worm hat nun auch Königswürde erreicht. Am Sonntag krönten ihn Steinheids
Schützen zum Besten in der Pistolen-Disziplin.

Steinheid – Die Proklamation äußerst trefflicher Zeitgenossen war am Sonntag traditioneller Höhepunkt
der bereits vierten Auflage des Schützentages, zu demdie Schützengesellschaft Steinheid 1813 in... [mehr lesen]

[03.05.2011 - Freies Wort]

Linie

Die Politiker unterstützen die Ausbaupläne

Ein klares Bekenntnis zur geplanten Erweiterung der Skiarena Silbersattel gibt es von Landrätin Zitzmann und den beiden Landtagsabgeordneten Eckardt (SPD) undWorm (CDU).

Steinach – Das Konzept und die Planungen der Stadt Steinach zum weiteren Ausbau der Skiarena Silbersattel finden ungeteilten Zuspruch. So die Aussagen von Landrätin Christine Zitzmann und der beiden Landtagsabgeordneten Henry Worm (CDU) und David Eckardt (SPD), die sich zu diesem Thema am vergangenen Montag im Steinacher ... [mehr lesen]

[26.03.2011 - Freies Wort]

Linie

Die Staatliche Grundschule Hasenthal besucht den Thüringer Landtag

Viele Termine hatten die Grundschüler in den letzten Wochen zu bewältigen. Nun stand noch die große Reise der Klassen 3 und 4 nach Erfurt aus. Jeder wusste, dass die Fahrt in die Landeshauptstadt unseres Freistaates ging. Zum dritten Mal schon durften die Klassen 3 und 4 auf Einladung des MdL Henry Worm, CDU, zusammen mit ... [mehr lesen]

[18.03.2011 - Uta Baumfelder]

Linie
Schulamt zählt zur Sparmasse

Die Zahl der Aufsichtsbehörden in Thüringen soll halbiert werden. Droht damit auch dem Standort in Neuhaus das Aus?
Schulämter in Thüringen soll von derzeit elf auf perspektivisch noch fünf Behörden abgeschmolzen werden.
Diese Stoßrichtung einer anstehenden Strukturreform ... [mehr lesen]

[18.02.2011 - Freies Wort]

Linie


Seite drucken


Ticker

Linie